Menu

SV Elz - JSG Löhnberg 2:1 (1:1 )
---------------------------------------------
Die Elzer A-Junioren stehen im Halbfinale um den Kreispokal.
Für die JSG war es ein sehr schmeichelhaftes Resultat denn das Elzer Team hätte wesentlich höher gewinnen können, ja sogar müssen. Voller Selbstbewußtsein starteten die Hausherren in die Partie und legten gleich los wie die Feuerwehr. Bereits in den ersten 20 Minuten hatte man sich unzählige Möglichkeiten erspielt , doch ein Tor wollte nicht fallen. Jan-Niclas Heiking, Steffen Lachnit und auch Dominik Glatzel vergaben ihre guten Chancen reihenweise. Mal ging der Ball knapp am Tor vorbei und einige male stand der Pfosten im Weg. Die Löhnberger hatten bis dahin eigentlich keine Chance , aber die wurde genutzt . Eine Bogenlampe aus 30 Metern, senkte sich,unhaltbar für den guten Keeper Sauer, ins Elzer Tor. Unbeeindruckt von dem Rückstand spielte die Heimelf weiter nach vorne und baute einen enormen Druck auf. Die Belohnung war der hochverdiente Ausgleich. Jan-Niclas Heiking, der Mann für die wichtigen Tore, erzielte nach gutem Zuspiel den 1:1 Halbzeitstand.
Nach der Pause das gleiche Bild. Die Elzer waren weiterhin nicht zu bändigen und hielten den Druck bis zum Ende aufrecht. Die Gäste waren nur bei Standardsituationen gefährlich, doch die Elzer Defensive machte alle Bemühungen zu nichte. Mit stets tollen Ideen agierte das Mittelfeld mit Ekirci, Lachnit ,Walzog und dem starken Rörig.
Immer wieder angetrieben von Kapitän Häckel, wollte das Team nun den Sieg erzwingen. Und das gelang. Nachdem erneut viele Möglichkeiten ungenutzt blieben, hatte Marcel Ferreira die Nase voll. Mit seinem unglaublichen Antritt trieb er den Ball bis in den Strafraum der JSG und erzielte das 2:1 .
Als der gute Schiedsrichter, Guenter Kelterbaum aus Weyer, dass Spiel beendete, war die Freude natürlich groß und es wurde lautstark gefeiert. Kämpferisch überzeugen konnten Wirbelwind Dominik Glatzel, Max Häckel, Mathias Walzog und Tim Müller. Doch es war letztendlich eine starke Teamleistung die für den Erfolg garantierte.
Die Freude über den Einzug in die vorletzte Runde konnte größer nicht sein, denn Gegner im Halbfinale ist Bezirksligist Dietkirchen/Offheim. Das Spiel wird am 29.09.2008 um 19:30 Uhr in Dietkirchen ausgetragen.
Es spielten : Sauer, Müller, Ferreira, Schmidt, Häckel (C), Rörig, Ekirci, Lachnit, Walzog, Heiking, Glatzel, Amin, Niseem, da Silva und Günes