Menu

In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein sehr interessantes Spiel, in dem der SV Elz seine klare Überlegenheit nicht in Tore ummünzen konnte. Zahlreiche glasklare Torchancen durch Schlag oder Giedrowicz wurden zu leichtfertig vergeben. Der FC Dorndorf hatte nur eine gute Szene in der ersten Hälfte, die aber Torhüter Wagner vom SV Elz vereitelte. In der 2. Halbzeit kam es dann wie es kommen musste und so führte die erste Unachtsamkeit in der Elzer Abwehr in der 60. Minute zur Führung für Dorndorf durch Müller. Bereits fünf Minuten später hatte Schlag die Chance zum Ausgleich, aber sein Kopfball ging um Zentimeter über das Tor. Die Elzer lockerten nun zunehmend die Abwehr und gerieten durch ein sehr unglückliches Eigentor von M. Balmert in der 75. Minute mit 0:2 in Rückstand. Bereits eine Minute später machte dann Thomas Diel mit einem Abstauber den Sieg für die Dorndorfer perfekt. Elz gab zwar nie auf, hatte aber nicht die spielerischen Mittel um Dorndorf in Gefahr zu bringen.

SV Elz: A. Wagner, T.Wagner, M.Schmidt, M. Bräunche, M. Zimmer, A.Horn (75. S. Sapel), M. Hirt (70. S.Mohri), T,Schlag, M. Balmert (80. Mansur), R. Giedrowicz – FC Dorndorf: Röser, (35. Kilian) T. Diel, S. Pistor, Smolka, M. Diel, Kunz, Jung, Hugargowitsch, Köper, Müller, Krämer – Tore: 0:1 Müller (60.), 0:2 Balmert (75., Eigentor), 0:3 T. Diel (77.) – Reserven: 1:3.