Menu

Limburg-Dietkirchen. Der SV Elz hat das vom TuS Dietkirchen zum 27. Mal ausgerichtete Altherren-Hallenfußballturnier um den Alfred-Wahl-Wanderpokal gewonnen. Das Endspiel gegen den TuS Hahnstätten entschied das Team um Michael Schafferhans, Klaus Sommer und die Gebrüder Schüren mit 5:2 nach Verlängerung für sich. Der 3. Platz ging an den TuS Gückingen, der den TuS Dehrn mit 4:1 bezwang. Die Siegerehrung wurde von den Turnierleitern Michael Mais und Bernd Thieme vorgenommen. Den Wanderpokal überreichte Alfred Wahl an den Kapitän des siegreichen SV Elz.

Das insgesamt einmal mehr vorbildlich organisierte Turnier bot sehr guten AH-Fußball, verlief äußerst fair und ohne Verletzungen. Die Spiele wurden von den Schiedsrichtern Gerhard Edel und Heinz Weber souverän geleitet.

Ergebnisse: TuS Dehrn – VfL Eschhofen 2:0, TuS Lindenholzhausen – SV Elz 0:2, TuS Hahnstätten – TuS Linter 2:0, TuS Gückingen – SG Holzappel/Hirschberg 1:1, TuS Dehrn – TuS Hahnstätten 2:3, TuS Lindenholzhausen – TuS Gückingen 0:0, VfL Eschhofen – TuS Linter 1:2, SV Elz – SG Holzappel/Hirschberg 2:1, TuS Dehrn – TuS Linter 3:1, TuS Lindenholzhausen – SG Holzappel/Hirschberg 0:3, VfL Eschhofen – TuS Hahnstätten 1:1, SV Elz – TuS Gückingen 0:1.

Spiel um Platz 3: TuS Dehrn – TuS Gückingen 1:4; Endspiel: TuS Hahnstätten – SV Elz 2:5.