Menu

Die Spielaufstellung der Elzer lautete wie folgt:Spieler: Schmidt Markus, Sommer Klaus, Müller Jörgen, Sommer Christof, Lihsek Friedrich (Friggi), Schüren Mario, Schüren Sascha, Fend Christoph, Blättel Michael, Hunsänger Thomas, Nürnberg Lars Auswechselspieler: Sommer Benedikt, Fuß Wolfgang, Weiße Werner Tore: Blättel Michael, Blättel Michael, Hunsänger Thomas

Nach dem klaren 8:0 Pokalsieg von Mittwoch in Lindholzhausen, wirkte das Team heute um Michael Schafferhans in der Anfangsphase etwas müde und unkonzentriert. So ging Dietkirchen in dieser Phase des Spiels nach 14 Minuten nicht unverdient in Führung. Erst danach spielte der SVE sich einige gute Torchancen heraus und kam besser ins Spiel. Goalgetter Michael Blättel drehte dann das Spiel innerhalb von 5 Minuten auf 2:1 mit zwei sehenswerten Weitschüssen, platziert, jeweils unhaltbar in die untere linke Torecke. In der zweiten Hälfte war Elz nun klar spielbestimmend und konnte nach guten Möglichkeiten gut und gerne mit 3:1 oder 4:1 führen. In dieser Phase konnte sich auch der Elzer Neuzugang Wolfgang Fuß durch einige sehr gute Aktionen in Szenen setzen. Dennoch konnte Dietkirchen nach einem Eckball per Kopfstoß ausgleichen, nachdem bei dieser Standartsituation die gesamte Elzer Hintermanschaft wohl etwas undisponiert schien. Dem wiedergenesenen Torjäger Thomas Hunsänger war es vorbehalten, in der 56. Minute nach Vorarbeit von Mario Schüren, mit einem sehenswerten Volleyschuss aus 20 Meter den verdienten Siegtreffer der Gelb Schwarzen heraus zu schießen.