Menu

Mit einem guten 3. Platz beim obligatorischen Hallenturnier des TuS Dietkirchen starteten die Old boys des SV Elz erfolgreich in das Jahr 2011. Und auch in den ersten von 23 Spielen harmonierte die Truppe hervorragend miteinander. Es wurden mehrere hohe Siege eingefahren, doch mit dem jährlichen Wetterumschwung - oder soll man schreiben wie gewohnt nach der Kirmes - wurden die Leistungen doch deutlich schwächer. Der letzte Sieg wurde Mitte September eingefahren, danach gab es einige bittere Niederlagen und nur noch zwei Unentschieden. Die Geselligkeit hat darunter allerdings nicht gelitten. Auch 2011 wurde wieder viel unternommen und selbstverständlich trugen die Alten Herren im Jahr des 100-jährigen Vereinsjubiläums maßgeblich zu dessen tollen Gelingen bei. Insgesamt wurden 8 Siege eingefahren, nur 3 Unentschieden gab es und es setzte 12 Niederlagen. Trotzdem blieb das Torverhältnis mit 77:60 Toren positiv. Die meisten Treffer erzielten Abteilungsleiter und Sturmführer Werner Weiße (18), Thomas Hunsänger (12) und Michael „M“ Schafferhans (9) An Einsätzen kam niemand an Ottmar Erbach und Christof Fend ( beide 20 ) vorbei, es folgten Werner Weiße und Sabeur Zouaoui mit je 19 Einsätzen. Aber soviel Spaß man 2011 gemeinsam hatte, es gab in diesem Jahr auch einige traurige Ereignisse. So verstarb der überall beliebte Werner „Teddy“ Golumbeck, was einen herben Verlust darstellte. Die AH und der Verein werden ihm immer ein ehrendes Andenken bewahren. Die Alten Herren des SV Elz verabschieden sich in die Winterpause und wünschen allen
ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Neue Jahr.