Menu

Die letzten drei Spiele spiegelten das bisherige Spieljahr 2012 exakt wieder. In keinem der Spiele standen mehr als 12 einsatzbereite Kicker zur Verfügung, und da die Besetzungen häufig wechseln, gelingt es in diesem Jahr zwangsläufig nicht, konstante Leistungen zu zeigen. Einem 5:1 Heimsieg über Gaudernbach folgte ein tolles 2:2 gegen den alten Rivalen aus Dietkirchen, ehe es dann beim Angstgegner Steinbach wie so oft eine 0:1 Niederlage setzte. Sollte es nicht gelingen mehr Kicker des eigentlich großen Kaders für Spiele zu motivieren, sieht es auch in den nächsten Wochen nicht unbedingt rosig aus. Die insgesamt sieben Tore der vergangenen Wochen teilten sich Michael Schafferhans (2), Benedikt Somer, Werner Weiße, Lars Nürnberg, Horts Friedrich und Christof Fend